Europäische Weltraum Agentur

Die Europäische Weltraum Agentur (ESA) ist eine internationale Organisation mit 22 Mitgliedstaaten (Status 2019). Österreich ist seit 1987 Mitgliedstaat. Ziel der ESA ist es, die Zusammenarbeit zwischen europäischen Staaten in der Weltraumforschung und -technologie und ihren Weltraumanwendungen ausschließlich friedlich zu gestalten und zu fördern.

Österreichs Beiträge zur ESA belaufen sich für fakultative und obligatorische Programme auf jährlich 50 Mio. EUR. Etwa 90% der Beiträge werden dann vertraglich an österreichische Forschungseinrichtungen und Unternehmen vergeben.

Die relative Verteilung der Abonnements auf Programmebene aller ESA-Mitgliedstaaten im Vergleich zu denen Österreichs im Jahr 2016, zeigt die gezielte Ausrichtung Österreichs.

Beim ESA-Rat auf Ministerebene abonnieren Mitgliedstaaten einschließlich Österreich fakultative und obligatorische Programme in der Regel für einen Zeitraum von vier Jahren. Das Gesamtvolumen Österreichs für die Jahre 2008, 2012 und 2016 belief sich auf rund 110 Mio. EUR.