Meilensteine in Österreichs Weltraum-Geschichte

Die Ernennung von Dr. Josef Aschbacher zum Generaldirektor der Europäischen Weltraumbehörde ist wahrlich ein Meilenstein in der Österreichischen Weltraumgeschichte. Doch es ist nicht der Einzige!
Illustration Copernicus Sentinel 1
Der Start der Copernicus Mission ist nur eines von vielen Highlights der österreichischen Weltraumgeschichte (Austria in Space/Perihelion )

Bereits in den 1950er Jahren startete die Weltraumforschung in Österreich, hauptsächlich im Bereich Plasmaphysik und ionosphärische Physik. So richtig startete die rot-weiß-rote Reise zu den Sternen allerdings erst 1960. Vorbereitungen für den Launch einer europäischen Weltraumagentur finden statt, und mit UNISPACE 1 wurde ein Grundstein für internationale Kooperationen gelegt.

Große Schritte in den 70ern: Die Gründung des Weltrauminstituts der Österreichische Akademie der Wissenschaften, die Gründung der Austrian Space Agency ASA und die ‚Weltraumschule" Alpbach trugen maßgeblich dazu bei, dass Österreich erst außerordentliches, dann volles Mitglied der ESA wurde.
Die erfolgreichen Vega Missionen zum Halleyschen Kometen und Spacelab in den 1980ern brachten erstmals internationale Aufmerksamkeit auf die Qualität österreichischer Weltraumtechnologie und zeigten, dass das kleine Land großes Potential mit sich bringt.

Doch eines der bisher größten Highlights findet 1991 statt: Franz Viehböck wird der erste Österreicher im Weltall. Die AUSTROMIR-91 Mission bringt ihn zur Raumstation MIR, wo er 14 Tage verbringt und viele österreichische Experimente durchführt.

Das neue Jahrtausend bringt rasantes Wachstum, ein Meilenstein jagt den nächsten. ENVISAT beginnt seine Mission, Rosetta hebt hab, die ersten österreichischen Satelliten werden gelauncht, Copernicus startet mit vollem Erfolg und etabliert sich auch auf internationaler Eben als wichtiges. Erdbeobachtungsprogramm.

Mit der Ernennung Aschbachers zum ESA Generaldirektor startet Österreich nun in ein neues, vielversprechendes Jahrzehnt für die Weltraumindustrie.
Mehr über Österreichs Weltraumgeschichte gibt es in der Austria in Space Zeitreise zu sehen.